Mittelschule Freiburg (Elbe)
Dies sind die Erinnerungen der ehemaligen Schülerinnen und Schüler

Beginnjahrgang    1960
Abgangsjahrgang 1966

an ihre Schulzeit in Freiburg


"Unsere" Mittelschule
 
  Zielnavigation
       für Info
Beginnjahrgang
        1960
Abgangjahrgang
        1966
 
- so fing es an
...und so ging es weiter
- ...und tschüss
 
Schulheimat

- unsere Zeit
 
Unsere Lehrer
 
Unsere Bücher
 

Klassentreffen

 
Klassenfahrten
+ Wandertage
+ Reiseberichte
 
- Jahrgang 1960
- Jahrgang 1959
- Jahrgang 1958
- Kontakt halten
- Abschied
 

Erinnert Ihr Euch noch?

 
Schulhistorie
- Bildarchiv
- Dokumente
 
Impressum

 

 

Liebe Schulfreundinnen, liebe Schulfreunde,

in Erinnerungsbildern und kleinen Erinnerungstexten. Mehr...


Und hier noch ein weiteres über "unsere" PEILL-Schulbusse:

...so kamen wir zu unserer Mittelschule in Freiburg (Elbe);

 

 

 

...und mit diesem Busfahrern waren wir auf Klassenfahrten unterwegs;

 

 

 

...schwere Zeiten gab es für Busse und Mittelschlüler nach dem Krieg.

 

 


In den ersten Schuljahren unserer Abgangsjahrgänge hatten wir noch einige Schulstunden in den Räumen der Freiburger Reithalle:

Unserer altes Mittelschulgebäude war damals nämlich hoffnungslos zu klein für all die Schüler aus Nordkehdingen. Für die beiden Räume in der Reithalle gab es eine strenge Schulordnung.

Durch Klick auf das Bild Schulordnung oder durch Klick auf diese Zeile könnt ihr nachlesen, wie wir uns damals verhalten sollten...

Rolf Hamann† (Beginnjahrgang 1958) schrieb für das Jubiläumsheft 1997 ein paar Zeilen über den Unterricht in der Reithalle. Seine Erinnerungen könnt ihr durch Klick auf diese Zeile lesen...


Wunderschön ist unsere Schulheimat Kehdingen in diesen Sommertagen.

Und hier ist Kehdingen(s) Spitze:


Ein Besuch in dieser Zeit lohnt sich ganz besonders = das Außengelände bietet eine Vielfalt an Natur = das ist fast unglaublich!

Also, schnappt euch eure Enkelkinder und ab zur Spitze in Kehdingen:


Neuenhof 8, 21730 Balje

Das Natureum ist jetzt jeden Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.


"...vor kurzem [hatte die Abgangsklasse unserer Realschule Kehdingen] Berlin einen achttägigen Besuch abgestattet — und dabei die Nachtstunden zu Hilfe genommen, um alles 'mitzukriegen'...", das berichtete das Stader Tageblatt in der Rubrik Freiburg nach unserem Berliner Abend am 10. Dezember 1965.

Mehr über diese "sagenhafte" Klassenfahrt erfahrt ihr durch Klick auf das obige Bild oder auf diese Zeile...


Schmuck am Bau. Konkret Wandschmuck an unserem neue Mittelschulgebäude. Welche Vogelart ist im Sgraffito des Gebäudes stilisiert abgebildet?:Klar, das sind Fischreiher! Dieses Motiv setzte sich aber erst zum Ende einer längeren Entscheidungssuche durch.

Unsere Lehrer hatten nämlich eine andere Idee, welches Stil-Element unsere Schule im ländlichen Kehdingen auch gut verkörpern könne. So schrieben sie an den Architekten Willi Pahl, ob er vielleicht dieses berücksichtigen könne?

Danach war die Diskussion rund um Kunst am Mittelschulbau noch nicht beendet. Morgen hier dann ein weiterer Vorschlag, der im Spiel war.

Der Architekt unseres neuen Mittelschulgebäudes plädierte für stilisierte Wildgänse:


So sah der Entwurf "Wildgänse" aus.


Ist jemand von euch in dieser Zeit einmal in der alten Schulheimat? Dann lädt die Gemeinde des Fleckens Freiburg (Elbe) euch zu einer kleinen Ausstellung in das Rathaus Freiburg ein.

Hier werden rund dreißig Bilder aus der Mittelschulzeit von 1949 bis zur Einweihung unserer neuen Mittelschule 1961 gezeigt. Viele der Bilder sind an anderer Stelle noch nie gezeigt worden.

Das Rathaus ist geöffnet am:
Montag
von 08:30 bis 12:00 und von 14:00 bis 16:00 h

am Dienstag
von 08:30 bis12:00 und von 14:00 bis 16:00 h

am Mittwoch
von 08:30 bis 12:00 h

am Donnerstag
von 08:30 bis 12:00 und von 14:00 bis 17:30 h

am Freitag
von 08:30 bis 12:00 Uhr.


Mitten in der Ausstellung ist auch dieser Treppenpfosten zu sehen.

Einige tausend Rectorschüler und Mittelschüler sind in Freiburg (Elbe) an diesem Treppenpfosten im Treppenhaus ihrer "alten" Mittelschule vorbeigegangen und haben diesen Treppenpfosten seit 1877 bis 1961 "gestreichelt". Der Treppenpfosten wurde von Lehrer Peter Loudovici kurz vor dem Abriss des historischen Schulhauses in letzter Sekunde "gerettet". Der Treppenpfosten befindet sich im Archiv der Gemeinde Freiburg. Jetzt ist er erstmals öffentlich zu sehen. Die Restaurierung dieses Schmuck- und Erinnerungsstück ist geplant.

 



 

 

Aus Mittelschule wird Oberschule. Click!


Mittelschule Freiburg (Elbe) Altbau