Dies ist die Internetseite der Abschlussklassen 1965 und 1964
der Mittelschule Freiburg (Elbe)

"Unsere" Mittelschule
 
- so fing es an
...und so ging es weiter
- ...und tschüss
 
Schulheimat
 
Unsere Lehrer
 
Unsere Bücher
 
Klassentreffen

 

Klassenfahrten
- 1958 Hamburg
- 1959
Bremen
- 1960 Harburger Berge
- 1961
Holst. Schweiz
- 1962
Berlin
- 1963
Harz
 
- Jahrgang 1958
- Jahrgang 1959
- Abschied
 
Erinnert Ihr Euch noch?
 
Impressum

 

 

 

Vom 3. bis 8. Dezember 1962 unternahm der Jahrgang 1957/1963,
also die damalige Klasse 10,
eine Studienfahrt nach Berlin.

Eine kleine Vorgeschichte zu dieser Reise,
an die sich unserer Schulfreund Erich bestens erinnert:

Aus der Klasse 10 wollten aber nicht alle mit — zu gefährlich, durch die Ostzone zu reisen. Also wurden noch ein paar Schüler aus Klasse 9 gefragt und mitgenommen: Helmut Butterfass und ich, Bärbel Hoffmann und in glaube auch Ulrike von Hein, da bin ich mir nicht sicher. Begleitende Lehrer waren Maria Rincke und Hans-Werner Loss. Frau Rincke kam aus Thüringen. Sie war zu uns nach Freiburg "übergesiedelt" und durfte nicht per Bus durch die DDR; also flog sie nach Berlin und stieß dort zu unserer Gruppe.

Im Berlin gab es ein vollgepacktes Progamm; Höhepunkt an Höhepunkt füllten die fünf Tage voll aus:

Am ersten Tag Besichtigung des Flughafens Tempelhof.

Am folgenden dann die Fahrt entlang der Mauer — beeindruckend depressiv. Der Gang über den Kurfürstendamm hellte unsere Stimmung auf. Und abends ging es in die Oper! Wir sahen «Die verkaufte Braut».

Am Mittwoch hörten wir uns einen Vortrag über die politische Situation Berlins an und nahmen an einer Diskussion darüber im Schöneberger Rathaus teil. Später ging es dann noch in die Gemäldegalerie. Und abends? Klar, Theater. Im Schillertheater sahen wir uns «Was ihr wollt» an.

Mittelschule Freiburg (Elbe) Klasse 10 Klassenfahrt 1962 BerlinUnsere Gruppe vor dem Haus-der-Ostdeutschen Heimat in Berlin. Dieses Bild hatte Erich als Erinnerung an diese ereignisreiche Studienfahrt aufbewahrt.

Am Donnerstag nahmen wir an einem Vortrag und einer Diskussion über die Sowjetische Besatzungszone. Und abends dann als "Kontrastprogramm" den Film Traumstraßen der Welt.

Die große Stadtrundfahrt mit Brandenburger Tor, Kongresshalle, Schloss Belevue, Siegessäule, Funkturm und Messehallen stand am Freitag auf dem Programm. Abends gingen wir zur Andacht in die Gedächtniskirche.

Randvoll mit Eindrücken ging es dann am Freitag zurück in unsere Schulheimat und Freiburg.