Dies ist die Internetseite der Abschlussklasse 1965 der Mittelschule Freiburg (Elbe)

"Unsere" Mittelschule
 
...und so ging es weiter
- und tschüss

 

Schulheimat

 
Unsere Lehrer
Erich Wewzow
 
Unsere Bücher
 
Klassentreffen
 
Klassenfahrten
 
Schulfreunde
- Jahrgang 1958
- Jahrgang 1959
- Abschied

 

Erinnert Ihr Euch noch?
 
 
 

 

Erinnert ihr euch noch an unseren Lehrer und Rektor Erich Wewzow?

An Erich Wewzow werden sich wahrscheinlich nur noch die Schülerinnen und Schüler erinnern, die ihren Schulbeginn in unserer Mittelschule Freiburg (Elbe) im Jahr 1958 oder vorher begannen. Denn er beendete seinen Dienst im Herbst 1958.

Erich Wewzow studierte in den Jahren 1910 bis 1913 am Lehrerseminar in Oranienburg und wurde sogleich zu Anfang des Ersten Weltkriegs 1914 Soldat. Er wurde verwundet und aus dem Heeresdienst 1916 entlassen und dadurch bis 1925 Lehrer in der Volksschule Rehagen bei Clausdorf, Kreis Teltow. Parallel zu seiner Lehrertätigkeit legte er 1924 seine Prüfung als Mittelschullehrer in Mathematik und Erdkunde ab.

Er kam am 5. Mai 1925 an unsere Mittelschule und 1927 legte er die Erweiterungsprüfung in Physik, Chemie und Mineralogie ab. 1930 wurde er Konrektor und 1939 zum Rektor unserer Mittelschule gewählt. Rektor zu sein war in der Nazi-Zeit aber nur unter Aufgabe bisheriger politischer "Gesinnung" und Eintritt in die NSDAP-Organisation möglich.

Im Februar 1940 sollte er dann zum Heeresdienst eingezogen werden; er hatte Glück: der damalige Schulrat bewirkte, dass Erich Wewzow "zurückgestellt" wurde. So konnte er unsere Mittelschule während des 2. Weltkriegs als souveräner Steuermann bis zum Ende des Krieges steuern — bis er dann nach zeitweiliger Entlassung aus dem Dienst im Januar 1947 seinen Dienst als Lehrer wieder begann. 1949 wurde er dann wieder Rektor. Dieses Amt behielt Erich Wewzow bis zu seiner Pensionierung im Herbst 1958.

Am Tag vor seiner offiziellen Entlassungsfeier führten einige Klassen zu Ehren ihres teaterbegeisterten Rektors von Frau Demant und Fräulein Willum einstudierte Hans Sachs-Spiele in der Turnhalle mit viel Geschick und Begeisterung auf. Erich Wewzow war gerührt.

Im Januar 1974 ist Erich Wewzow im Alter von 80 Jahren verstorben.