Dies ist die Internetseite der Abschlussklasse 1965 der Mittelschule Freiburg (Elbe)

"Unsere" Mittelschule
 
...und so ging es weiter
- und tschüss

 

Schulheimat

 
Unsere Lehrer
Hans Nedden
 
Unsere Bücher
 
Klassentreffen
 
Klassenfahrten
 
Schulfreunde
- Jahrgang 1958
- Jahrgang 1959
- Abschied

 

Erinnert Ihr Euch noch?
 
Schulhistorie
 
 
 
 

 

Erinnert ihr euch noch an unseren Lehrer Hans Nedden?

Hans Nedden stammte aus Duisburg. Dort machte er 1924 sein Abitur und studierte dann Naturwissenschaften an den Universitäten in Würzburg, Freiburg und Bonn. Später dann auch noch Philosophie, Pädagogik und Sport. Von 1932 bis 1939 war er Lehrer in Duisburg-Hamborn. Und dann wurde er gleich zu Anfang des 2. Weltkriegs Soldat, wurde 1944 verwundet, und kehrte erst 1948 aus Gefangenschaft zurück.

Leider waren die (Schul-)Verhältnisse in den Jahren 1949 bis 1950 nicht so, dass Hans Nedden sofort wieder in eine Tätigkeit als Lehrer wechseln konnte. Es musste erst eine Lehrerstelle frei werden. Das war erst Anfang April 1950 der Fall. Und so wurde Hans Nedden Lehrer in unserer Mittelschule. Am 1. Juli 1959 zum Konrektor unserer Mittelschule ernannt.

Bei Herrn Nedden hatten wir Chemie, Physik und zeitweise auch Biologie.

Unsere leider verstorbene Schulfreundin Brigitte Bukowski erinnerte sich, dass wir von Herrn Nedden "endlos in Verhaltensforschung auf Grund des Buches »Das dumme Huhn« und über »Das Jahr der Graugans« genervt" wurden.

Kurt Steffens, damals Wischhafen. (Abgangsjahrgang 1958) erinnert sich noch, dass Hans Nedden auch Französischunterricht gab. So gab es am 17. Januar 1955 gab Lektion 13A «Le train blue».

Französisch hatte sich Herr Nedden autodidaktisch selbst beigebracht; dies wusste Hans Nedden's Tochter Antje.


Hans Nedden war auch "Fachbeauftragter" für die Schülerlotsen unserer Mittelschule und für Straßenverkehr. Und so gestaltete Hans Nedden die "Lehrgänge" für Fahrradsicherheit und sogar den Fahrunterricht und die Prüfung zum Führerschein Klasse 5 = Moped-Führerschein. Wir "bedankten" uns für sein Engagement mit dem Spitznamen «Hans Moped».

In unserer Abschlusszeitung würdigten wir ihn mit diesen Zeilen:
"Was machst du in Chemie, lieber Hans,
in Chemie, lieber Hans, mit uns,
das macht doch die Kehdinger Luft!
Wo bleibt bloß der Schuft,
der den Schwefelwasserstoff verpufft?
Oh, wie lieben wir diesen Duft!"

Im Sommer 1971 ging Hans Nedden in Pension.

Wir trafen ihn nach unserer Schulentlassung auf unseren Klassentreffen 1982 und auf dem Klassentreffen 1985. 1990 konnte Herr Nedden leider schon nicht mehr teilnehmen. Er war damals schon sehr krank.

Hans Nedden ist am 5. November 1993 in Freiburg (Elbe) verstorben.

 

Mittelschule Freiburg (Elbe) Lehrer Hans Nedden