Dies ist die Internetseite der Abschlussklasse 1965 der Mittelschule Freiburg (Elbe)

"Unsere" Mittelschule
 
...und so ging es weiter
- und tschüss

 

Schulheimat

 
Unsere Lehrer
Gertrud Marx
 
Unsere Bücher
 
Klassentreffen
 
Klassenfahrten
 
Schulfreunde
- Jahrgang 1958
- Jahrgang 1959
- Abschied

 

Erinnert Ihr Euch noch?
 
 
 

 

Erinnert ihr euch noch an unsere Lehrerin Gertrud Marx?

Gertrud Marx trat ihren Dienst an unserer Mittelschule Freiburg (Elbe) im April 1960 an.

Sie stammte aus Diez/Lahn und hatte Deutsch und Französisch an den Universitäten Heidelberg und Marburg studiert. In den Jahren 1959 und 1960 besuchte sie die Pädagogische Hochschule in Göttingen und legte dort ihre 1. Prüfung als Mittelschullehrerin ab. Ihre 2. Prüfung bestand sie, als sie bereits Lehrerin an unserer Schule war - 1962. Gertrud Marx war entsprechend ihrem Studium bei uns Lehrerin für Deutsch und Französisch. Sie ließ sich aber auch gern von der Theaterbegeisterung unser Schulleitung anstecken.

Mittelschule Freiburg (Elbe) Schüler führen Der Zerbrochene Krug aufEin "theaterliches" Meisterstück gelang Gertrud Marx mit einer Einstudierung von «Der Zerbrochene Krug».

Die Freiburger Zeitung schrieb am 20. Januar 1962 über die Aufführung im Hotel Fürst Bismarck:

…die Freiburger Mittelschule schrickt vor Hürden nicht zurück. Hatte vor zwei Jahren die Abschlußklasse «Minna von Barnhelm« gemeistert, so glaubte man in diesem Jahr sich an den «Zerbrochenen Krug» wagen zu dürfen, zumal man in der Lehrerin Gertrud Marx eine ausgezeichnete Spielleiterin hatte. Sie hat es verstanden, ihre Schar in die doch für Jugendliche fremde Welt und die "kantige" Sprache des «Zerbrochenen Krugs» aufzuführen. So wurde die Aufführung zu einem schönen Erfolg. Die Schüler lebten in ihren Rollen, und auch die Zuschauer vergaßen bald, daß die Spieler unmittelbar von der Schulbank kamen, so hingabefreudig wurde das Stück über die Bretter gebracht.

"Ihre Französisch-Schülerinnen und -schüler" = einige von uns aus Klasse 8b führten bei einer Elternversammlung im Januar 1963 ein kleines Kasperlestück «Guignol» in französischer Sprache vor, dass Sie mit uns einstudiert hatte. Guignol ist der Kaspar in Frankreich. Mittelschule Freiburg (Elbe) Schüler führen Guignos in französischer Sprache aufDas obige Foto zeigt Gertrud Marx vor der Bühne der Aula unserer Mittelschule Freiburg (Elbe).

Sie war eine attraktive junge Dame. Und da blieb es nicht aus, dass die jungen Herren in Freiburg schon mal "ein Auge auf sie warfen". Wenn Gertrud Marx in ihrem roten kleinen Sportwagen durch Freiburg düste... das war schon ein Hingucker! Unser Schulfreund Erich (Abgangsklasse 1964) kann sich erinnern, dass ein Sohn vom Papiergeschäft Ziegenhagen sehr eng mit Gertrud Marx befreundet war.

Mitte 1963 verließ Fräulein Marx unsere Schule und Freiburg und wurde Lehrerin in Wülfrath (Nordrhein-Westfalen).

 

Mittelschule Freiburg (Elbe) Lehrerin Getrud Marx