Dies ist die Internetseite der Abschlussklasse 1965 der Mittelschule Freiburg (Elbe)

"Unsere" Mittelschule
 
...und so ging es weiter
- und tschüss

 

Schulheimat

 
Unsere Lehrer
Erika Buchholz
 
Unsere Bücher
 
Klassentreffen
 
Klassenfahrten
 
Schulfreunde
- Jahrgang 1958
- Jahrgang 1959
- Abschied

 

Erinnert Ihr Euch noch?
 
 
 

 

An Erika Buchholz erinnern wir uns selbst nicht mehr. Schüler und Schülerinnen der Mittelschule Camper Höhe Stade sehr wohl:

In der Chronik unserer Mittelschule Freiburg (Elbe) ist dieses über Erika Buchholz vermerkt:

"Fräulein Erika Buchholz tritt in den Dienst der Mittelschule. Sie ist geboren am 22. Juni 1908 in Salzhausen in der Lüneburger Heide. Ihr Vater, damals in Lehrte, kam Ostern 1911 an die Mittelschule Stade. In Stade besuchte sie die Volksschule und das Lyzeum. 1928 legte sie am Oberlyzeum in Harburg die Abiturientenprüfung ab. Darauf studierte sie in Jena, Freiburg, Hamburg, Göttingen Biologie, Mathematik, Physik und Chemie. Im Herbst 1931 verließ sie die Universität, um sich in der praktischen Schularbeit an der Stader Mittelschule weiter für das Mittelschullehrerexamen vorzubereiten. Im April 1932 bestand sie in Hannover die Mittelschullehrerprüfung in Biologie und Mathematik. Ein Jahr lang fand sie keine Anstellung und mußte die Zeit mit Privat- und Gelegenheitsunterricht zu Hause ausfüllen. 1933 - 1935 war sie in Sittensen in der zweiklassigen privaten Mittelschule tätig, anschließend bis Ostern 1937 an der ausgebauten privaten Mittelschule in Sprottau in Niederschlesien. Auf Grund eines Umschulungskursus wurde sie Ostern 1937 in den Volksschuldienst berufen und war an den Volksschulen Hammah und Hamelwörden tätig. Nun ist sie auf Widerruf an unserer Mittelschule angestellt. Sie ist schon seit längerer Zeit Gruppenführerin im BDM".

Klar, dass Erika Buchholz auch mit einem Spitznamen bedacht wurde. In der Abschlusszeitung Abgang 1943 wurde dieser etwas böse Spottvers Fräulein Buchholz zugedacht:

"Eule haben wir sie auch noch viele Jahre später genannt", erinnert sich Lisa D., Abgangsjahrgang 1952.

Ende 1952 hatte sich Käthe Buchholz um eine Anstellung in der Mittelschule in Stade beworben. In Stade wohnte ihr Vater, der wegen seines Alters Hilfe benötigte. Da in unserer Mittelschule aber Lehrermangel herrschte, musste sie bis Anfang Mai 1953 warten, bevor unsere Mittelschule sie für ihre neue Schule freigab.

In der Realschule Camper Höhe Stade unterrichtete sie bis 1975. Schon während ihrer Zeit als Lehrerin wurde ihr ein soziales Engagement, das weit über die Schule hinausreichte, durch ihren Kollegen Hellmuth Ostermaier und das gesamte Kollegium ihrer Stader Schule bescheinigt. Lehrerin Erika Buchholz bei einem KlassentreffenErika Buchholz beim Klassentreffen des Abgangsjahrgangs 1943 nach vierzig Jahren 1983 in Wingst.

Erika Buchholz verstarb am 25. Dezember 1991 in Stade.

 

Lehrerin Erika Buchholz Mittelschule Freiburg (Elbe)
Erika Buchholz, 1952.